Beratungszeiten
Mo - Do 7.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.15 Uhr,
Fr 7.00 - 12.00 Uhr


Termine nach Vereinbarung:
Telefon: 09366 9066-0
info@muschelkalk-franken.de


Ladezeiten | Anlieferung
Mo - Do 7.00 - 11.30 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr,
Fr 7.00 - 11.30 Uhr


(Keine Be-/Entladung in der Mittagspause 12.00 - 13.00 Uhr!)


Bitte beachten Sie wichtige Informationen für Belader und Abholer

Kirchheimer Kalksteinwerke GmbH Label

FAQs

Welche typischen Eigenschaften hat Muschelkalk?

Muschelkalk ist ein grobporiges Weichgestein, das zu über 90 % aus Kalzit besteht. Sein vielfältiges Farben- und Gefügespektrum ist dem sedimentären Entstehungsprozess geschuldet. Typische Merkmale sind kontrastreiche Farben und Texturen, meist mit Eisenoxid ausgekleidete Poren und ähnliche natürliche Fehlstellen sowie Einschlüsse. Farben, Textur und Struktur sind je nach Vorkommen unterschiedlich ausgeprägt, aber auch innerhalb desselben Vorkommens variieren diese Merkmale mehr oder weniger stark. Weitere typische Merkmale, sind Stiche und Stylolithen (Tonlager). Diese können je nach Ausprägung die Gebrauchstauglichkeit des Werkstücks einschränken und werden gegebenenfalls von der Lieferung ausgeschlossen.

Bei Muschelkalk handelt es sich folglich um einen komplexen Naturstein. Daher halten wir Beratung und Bemusterung zu Bauvorhaben mit Muschelkalk für unerlässlich. Bitte beachten Sie bei der Anforderung einzelner Muster, dass diese nie die Vielfalt eines ganzen Vorkommens in sich vereinen können und daher unverbindlich sind. Nach Vereinbarung bieten wir Ihnen gerne eine Bandbreitenbemusterung an, welche Ihnen die typischen Erscheinungsmerkmale des Natursteins zeigen.

Lassen sich Farb- und Gefügevarietäten ausschließen?

Nein. Unter bestimmten Bedingungen können lediglich bestimmte Erscheinungsmerkmale für Ihre Bestellung vermieden werden. Hierzu ist die Vereinbarung einer verbindlichen Bandbreite erforderlich. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine zusätzliche Leistung handelt, die gesondert und schriftlich zu vereinbaren, zu bemustern und zusätzlich zu vergüten ist. Trotz Einschränkung gilt der Grundsatz, dass ein Naturprodukt nicht wie ein künstlich gefertigtes Produkt bewertet werden kann. Da jedes einzelne Werkstück einzigartig ist, muss auch von einer verbindlichen Bandbreite notwendigerweise abgewichen werden.

Ist Muschelkalk frost- und tausalzbeständig?

Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten. Hier muss vielmehr nach dem Vorkommen und der Schicht differenziert werden. Außerdem gelten je nach Anwendungsgebiet unterschiedliche Anforderungen an die Frostbeständigkeit. So wird wegen der höheren Belastung höhere Anforderungen an Bodenplatten als an Fassadenplatten angelegt. Ein guter Berater kann Ihnen sagen, welcher seiner Muschelkalke Ihren Anforderungen gerecht wird und entsprechende Nachweise dafür liefern. Hinsichtlich der Tausalzbeständigkeit ist zu sagen, dass trotz positiver Prüfergebnisse zur Verwendung salzfreier Streumittel geraten wird.

Wofür eignet sich Muschelkalk – und wofür nicht?

Muschelkalk ist ein vielseitiges Baumaterial, welches – wie jeder andere Baustoff – seine Stärken und seine Schwächen hat. Zwar eignet sich Muschelkalk grundsätzlich für fast alle Bereiche des Innen- und Außenausbaus, insbesondere als Boden- und Treppenbelag, Wandbekleidungs- und Fassadenplatten, Gartenmauern, Blockstufen, Pflastersteine, Grabmalanlagen, Steinmetzarbeiten u.ä.. Dennoch halten wir Muschelkalk nicht für universal-geeignet.

Wir raten von der Verwendung von Muschelkalk insbesondere in zwei Bereichen ab:
  1. Permanenter Nassbereich, z.B. in der Dusche,
  2. Verwendung als Küchenarbeitsplatte
Wenn Sie wissen möchten, ob sich Muschelkalk für Ihr Bauprojekt eignet, stehen wir Ihnen mit unserer Beratung gerne zur Verfügung.

Verändert sich Muschelkalk im Lauf der Jahre?

Ja. Witterung und Nutzung haben – wie bei anderen Baustoffen auch – langfristig Einfluss auf das Erscheinungsbild. Insbesondere Schatten und Feuchtigkeit fördern im Außenbereich mikrobiologischen Bewuchs, z.B. Schwarzalgen. Diesen Verschmutzungen kann durch Reinigung und Pflege vorgebeugt werden. Wir beraten Sie gerne dazu, welches Reinigungsverfahren für Ihren Anwendungsbereich am besten geeignet ist.

In Verbindung mit der üblichen Nutzung des Bauwerks, z.B. durch Begehung können sich im Außenbereich vereinzelt unmittelbar unter der Oberfläche des Werkstücks befindliche Poren öffnen. Diese geringfügige Veränderung findet üblicherweise innerhalb der ersten 2-3 Jahre der Nutzung statt und endet danach.

Was gibt es zur Pflege zu beachten?

Muschelkalk ist ein säureempfindliches, grobporiges Weichgestein. Benutzen Sie daher niemals einen sauren Reiniger, Hochdruckreiniger oder eine Stahlbürste! Eine Pflegeanleitung bekommen Sie bereits ergänzend zum Angebot zugesendet. Bei Fragen zur Entfernung von Flecken stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Gibt es bald keinen Muschelkalk mehr?

Das Gerücht, dass es bald kein Muschelkalk mehr gibt, ist falsch. Richtig ist, dass die Nachfrage nach Muschelkalk sehr hoch ist und weiter zunimmt. Zeitgleich erschweren aber die regionale Umweltpolitik und die europäische Null-Zins-Politik die Erschließung neuer Vorkommen. Dies hat am Markt in einzelnen Fällen zu Lieferengpässen und sogar zu Geschäftsfeldaufgaben geführt. Das Muschelkalkgebiet erstreckt sich jedoch über ganze Regionen hinweg. Ein vollständiges Versiegen der Ressourcen auf absehbare Zeit ist folglich ausgeschlossen.

Was leisten wir – und was nicht?

Unser Unternehmen hat sich auf die Gewinnung, Verarbeitung und Lieferung von Muschelkalk spezialisiert. Die Verarbeitung erfolgt dabei gemäß Kundenwunsch. Hierfür benötigen wir von unseren Kunden detaillierte Angaben, gegebenenfalls fertige Werklisten, Zeichnungen und Schablonen.

Sind unsere Produkte CE-zertifiziert?

Ja. Gewisse Produkte sind CE-zertifizierungspflichtig. Hierunter fallen Böden- und Treppenbeläge sowie Wandbekleidungsplatten und Pflastersteine. Mauersteine, welche zur Errichtung lasttragender Wände bestimmt sind, sind ebenfalls zertifizierungspflichtig. Sollten Sie Mauersteine für eine tragende Wand benötigen, so bitten wir Sie bei Bestellung um einen entsprechenden Hinweis, damit eine bestimmte Materialauswahl getroffen werden kann. Ansonsten eignen sich unsere Mauersteine grundsätzlich als Wandbekleidung, zur Errichtung frei stehender Mauern oder Stützmauern. Für alle zertifizierungspflichtigen Bauprodukte aus unserem Sortiment haben wir eine entsprechende CE Kennzeichnung sowie Leistungserklärung. Unsere Werksteine werden gemäß geltender Vorschriften und Standards regelmäßig von akkreditierten Instituten geprüft.

Wie stark müssen meine Platten sein?

Diese Frage können wir nicht beantworten; dies ist Aufgabe des Planers. Wir können lediglich technische Daten zu unseren Materialien liefern, anhand deren die Plattenstärke unter Berücksichtigung von bauseitigen Einflussfaktoren wie z.B. auftretende Belastungen statisch berechnet werden können. Wenn aus gleichartigen Bauwerken Erfahrungswerte bezüglich der Materialstärke Verfügung stehen, geben wir diese zur Orientierung gerne weiter. Diese sind jedoch immer unverbindlich und statisch von einem Fachmann zu überprüfen.

Haben Sie das auf Lager?

Normalerweise nicht. Der Großteil unserer Bauprodukte ist keine Standardware und wird auf Bestellung gefertigt. Standardware, insbesondere Bruchmauersteine produzieren wir zwar auch auf Vorrat. Aufgrund der hohen Nachfrage, gerade während der Bausaison, ist dies jedoch kein Garant für eine kurzfristige Verfügbarkeit.

Können Sie auch anliefern?

Ja. Wir können einen Transport ihrer Ware entweder selbst durchführen oder von einer Spedition für Sie durchführen lassen.

Liefern Sie auch an Endverbraucher?

Ja. Je nach Komplexität des Bauvorhabens macht es jedoch Sinn, dass sich Endverbraucher zuvor von einem Planer beraten und die zur Fertigung erforderlichen Unterlagen erstellen lassen (siehe Punkt „Was leisten wir – und was nicht?“). Aus Gründen der Gewährleistung und Gesamtkosten für das Bauwerk kann es außerdem sinnvoll sein, die Bestellung über die ausführende Firma abzuwickeln.

Kann man am Preis noch was machen?

Selbstverständlich. Auf welchen Teil der Leistung möchten Sie verzichten?

Martinushaus Aschaffenburg